who is darkman??

Der nette junge Mann auf dem folgenden Bild nennt sich nun so ca. 4 Jahre lang darkman. Keiner weiß so wirklich warum :), aber eine Erklärung wäre die damals selbsttönende Brille die dem Träger ein recht 'dunkles' Gesicht bescherte.

Strahlemanns Sohn :]

Mittlerweile ist da irgendwie nichts 'dunkles' mehr zu sehen :). Naja, ist ja auch schon lange her.
Also im realen Leben heiße ich Jens Krause bin grade 43 Jahre jung und studiere Informatik an der Uni Dortmund. In dieser Stadt bin ich auch geboren, aber nicht aufgewachsen. Nach etlichen Jahren in z.B. Gevelsberg und/oder Ennepetal hat es mich aber wieder nach Dortmund verschlagen. Zu Anfang meines Studiums hab ich noch bei meinen Eltern gewohnt, was sich aber im Mai 1999 geändert hat :). Ich wohne seid dem im schönen, neuen Wohnheim an der Emil-Figge-Strasse, etwa 500 Meter von der Uni entfernt.

So, was kann man auf soner About-Seite noch so schreiben? Hobbies? Nunja, ich bin leidenschaftlich Motorrad gefahren, bis man mir meine Maschine am 19.10.2000 geklaut hat. Irgendwie hat mir danach immer das nötige Kleingeld gefehlt um ein neues zu kaufen, aber das wird noch. Update: Habe mir eine neue gekauft. Eine Harley XR1200.
Andere Hobbies sind zum Beispiel Filme und vieles was mit Computern zu tun hat. Wobei das Computerspielen eher am Rande eine Rolle spielt. Klar, ab und zu hab ich auch nichts gegen eine gute Partie Starcraft HOTS einzuwenden :) (Gruß an Martin). Im Download Bereich könnt Ihr ein paar meiner selbstgeschriebenen Programme sehen und runterladen. Auch das Gästebuch habe ich selbst geschrieben. Da ich für meinen letzten Arbeitgeber SQL und ASP lernen mußte habe ich diese Seite hier auch für sowas benutzt, und das Gästebuch so geschrieben.

Jetzt vielleicht noch etwas über den 'beruflichen Werdegang' ...
Also angefangen hat das Übel mit der Grundschule, wie wohl bei jedem. Danach Realschule bis zur 10ten Klasse und Abschluß mit Qualli. Danach in Wuppertal auf den Gewerbliche Schulen I 1996 das Abitur gemacht. Das war dort schon was besonderes, da man dort wählen konnte zwischen Elektro-, Bau-, oder Chemietechnik als Schwerpunkt. Damals war mir die Elektrotechnik näher als die Informatik, also hab ich mich für Elektrotechnik entschieden :). Nach dem Abitur war für mich klar das die 3 Jahre E-Technik reichen und ich lieber was anderes studieren möchte. Also fing ich nach dem Wehrdienst den ich in Hemer absolvierte das Informatikstudium in Dortmund an. Apropos Wehrdienst, ich hab da noch so ein paar Bilder die ich mal bei Gelegenheit online setze.

Jetzt aber genug gelabert, viel Spaß noch beim surfen ...